Fahrräder für Flüchtlinge

Fahrradteile und gebrauchte Fahrräder gesucht!

IMG_20140423_172602

Sven Höper mit Sohn Tobias beim Zusammenbau der Fahrräder

In Trittau gibt es einen Freundeskreis, der die zu uns gekommenen Flüchtlinge und Asylbewerber tatkräftig unterstützt. Aus dem Freundeskreis heraus hat nun Sven Höper, der auch auf dem Foto zusammen mit seinem Sohn Tobias zu sehen ist, eine Initiative ergriffen, die ich gern unterstütze: Zusammen mit den Flüchtlingen baut er gebrauchte Fahrräder zu neuen zusammen. Die Fahrräder werden dann den Flüchtlingen zur Verfügung gestellt. Damit können sich die Flüchtlinge dann hier innerhalb des Amtes bewegen.

Der Zusammenbau der Fahrräder ist aus vielerlei Gründen lobenswert: man gibt den Flüchtlingen Beschäftigung, über die gemeinsame Arbeit kommen sich die Kulturen näher und nicht zuletzt geben die Fahrräder wertvolle Hilfe im Alltag und Bewegungsfreiheit und damit Menschenwürde. Denn die Flüchtlinge sind ja nicht nur in Trittau, sondern über das ganze Amt verteilt untergebracht. Zur Zeit sind es 42, der Großteil von ihnen kommt aus dem syrischen Bürgerkriegsgebiet.

Für den Zusammenbau der Fahrräder werden nun neben gebrauchten Fahrrädern vor allem Fahrradteile benötigt: Lampen, Ketten, Reflektoren, Klingeln, Schläuche etc. Ich sammle die gebrauchten Teile für die Initiative. Bitte schauen Sie nach, ob noch etwas im Schuppen oder Keller schlummert, das hier helfen könnte. Geben Sie mir Nachricht!

Ich selbst habe bereits ein Fahrrad und einen Kinderroller gespendet. Es ist gut zu wissen, dass beides, was vorher im Schuppen stand, nun einen Sinn erfüllt.

Danke!

Kommentare sind geschlossen.